Pinned toot

Wir sind neu hier im Fediverse. Ein Kanal zu in Deutschland, Österreich und der Schweiz oder Informationen auf Deutsch.

Ich betreue auch den globalen @OpenScienceFeed und weil ich in Bonn forsche habe ich bemerkt, dass es auch genug Materialienfür ein Deutsches Kanal gibt.

Themen: , , , , , ,

Die Folien zu ORCID auf dem 109. Bibliothekartag. orcid-de.org/dokumentation-109

1. Der ORCID-DE-Monitor: Ein Instrument zur Analyse der Nutzung der ORCID iD in der wissenschaftlichen Publikationslandschaft.

2. Autor*innenidentifikation mit ORCID an wissenschaftlichen Einrichtungen im Zusammenspiel mit der GND.*

* GND Gemeinsame Normdatei: "Diese Normdaten repräsentieren und beschreiben Entitäten, also Personen, Körperschaften, Konferenzen, Geografika, Sachbegriffe und Werke" dnb.de/DE/Professionell/Standa

Symposium on Integrity in Research: Challenges to research integrity: diversity and universalism, evidence and reflexivity.
berlin-university-alliance.de/

Hybrid event on Wednesday, November 24, 2021, 9 a.m. – 4.30 p.m. CET.

Das Projekt sucht Hochschulen als Pilotpartner zur Entwicklung seines Self-Assessment-Tools. Das Tool soll helfen, aktuelle Open-Science-Aktivitäten an Hochschulen zu erfassen und diese mit Empfehlungen für die Organisationsentwicklung im Bereich Open Science zu unterstützen. Road2Openness wird gefördert vom Stifterverband für die deutsche Wissenschaft und ging aus dem ınnOscı Future Lab des Stifterverbandes hervor.
innosci.de/wp-content/uploads/

Kriterienkatalog zur Erkennung von qualitativ hochwertigen Journals und von sogenannten Fake-Journals zenodo.org/record/5031928

"Fake-Journals (Predatory Journals/Pseudo-Journals/Raubverlage/-journale) werden wie folgt definiert: „Räuberische Zeitschriften und Verlage sind Einrichtungen, die Eigeninteressen auf Kosten der Wissenschaft priorisieren"

Diese Definition ist schon sehr breit und wurde (fast?) alle kommerzielle Verlagen einschießen. Für Elsevier ist die Wissenschaft eine Geldquelle.

The German National Library of Science and Technology #TIB is looking for an #OpenSource Software Engineer (m/f/d) with knowledge of #TypeScript/Angular, #Java/Spring for the #oer portal twillo.de

I think it's great that TIB as a research library actively supports development of Open Source software.🤗🚀

tib.eu/stellenangebot-56-2021-

#foss #publicmoneypubliccode #floss #jobs

Open Access Talk am Donnerstag, den 29. Juli 2021 von 14:00 bis 15:00 Uhr:

"Publishing Open Access: How to evaluate a journal's quality" mit Dr. Stefan Schmeja und Jessika Rücknagel von der Technischen Informationsbibliothek.

Der Vortrag ist auf Englisch. open-access.net/en/community/v

NDR Wissenschaftspodcast Synapsen: "Dekolonisiert euch!"
ndr.de/nachrichten/info/Synaps

Über den Beitrag der Wissenschaft an der Deutschen Kolonisierung und der Mangel an Anerkennung Beiträgen und Kenntnisse aus (ehemalige) Kolonien.

Auch viel zu . Wie den Zugang zu wissen leichter macht, aber Veröffentlichungsbeiträge für Autoren wieder ein Problem sind. Wie das Prestige-Veröffentlichungssystem Forscher aus ärmeren Länder fast zwingt reiche Forscher mitschreiben zu lassen,...

Online Barcamp Open Data – Forschen mit verfügbaren Daten. barcamps.eu/barcamp-open-data/.

Die Veranstaltung findet am 21. September 2021 online statt und ist offen für alle Interessierten aus den Sozial- Bildungs- und Wirtschaftswissenschaften.

Noch bis zum 11. Juli können Poster oder Videokurzbeiträge für die Open-Access-Tage 2021 eingereicht werden. Seien es Projekte, Umfrageergebnisse, digitale Werkzeuge und Services oder weitere Open-Access-Aspekte.

open-access.net/community/open

Die Universitätsbibliothek sucht zum nächstmöglichen
Zeitpunkt eine(n) Projektmitarbeiter*in mit den
Schwerpunkten / Datenkuration in / Projekten (m/w/d, E13 TV-L).

Bewerbungsfrist: 14. Juli:
uni-bielefeld.de/uni/karriere/

Im Projekt open-access.network mindestens zehn digitale Fokusgruppen aufgebaut.

Folgende Fokusgruppen wurden bereits initiiert:
* Open-Access-Büche"
* scholar-led.network
* Open-Access-Monografienfonds
* Zweitveröffentlichung

Für die Fokusgruppen stellt das Projekt bereit:
* einen eigenen Videokonferenzraum
* eine Kollaborationsplattform auf Basis einer Wiki-Software
* ein Forum für den direkten und schnellen Austausch.

Show thread

Open Access goes Barcamp, Teil 2: Wie man Vernetzung online gestalten kann zbw-mediatalk.eu/de/2021/06/op

Für wen daran denkt selbst ein Barcamp zu organisieren gibt es hier organisatorische und technische Hintergründe.

Show thread

"Furthermore, we offer the results of an explorative case study, where we estimate the annual financial flows of public expenditures in for the field of .

In all, these expenditures add up to about 66.55 to 103.2 million € a year, **which amounts to a fourth of total public funding for this field.**

Against this background, we contribute to the debate whether and to what extent public subsidies are justified for economically successful companies." 2/2

Show thread

The political economy of academic publishing: On the commodification of a public good. journals.plos.org/plosone/arti

An institutional and empirical analysis of the highly concentrated market of academic publishing, characterized by over proportionally high profit margins. 1/2

Landesgeschichtliche Monographien in Deutschland und Open Access de.wikiversity.org/wiki/Benutz

Für wen dies zufällig interessiert eine schöne Linksammlung.

Ich habe unterschrieben: #Initiative Zeitgemäßer Name für den "Bibliothekar"tag openpetition.de/!rjbtt via @openPetition@twitter.com #bibtag
Du auch?

Open call for participation

15th BERLIN OPEN ACCESS CONFERENCE
ADAPT AND ADVANCE

oa2020.org/b15-conference/

key topics:

* Negotiating open access in the context of heightened budget pressures;
* Challenges surrounding transitioning society journals and high-rejection rate journals;
* Transformative agreements in the context of lower income countries; and
* Potential for greater impact through partnership (e.g. between funders and institutions, high output/low output institutions, etc.)

Show more
FediScience.org

Fediscience is the social network for scientists.