Follow

Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt
In warmem Golde fließen.

Eduard Mörike, "Septembermorgen" passend im November

Sign in to participate in the conversation
FediScience.org

Fediscience is the social network for scientists.